Christian Lindner – Hoffnungsträger a.D.

Während die Umfragen für die FDP im Bund eher steigen und die FDP nun doch auf die Wiedereinzug in den Bundestag hoffen kann, zeichnet sich in NRW unter dem “Hoffnungsträger” Christian Lindner derzeit Gegenteiliges ab. Erhielt seine Landespartei im Mai 2012 bei der Landtagswahl noch fast neun Prozent, ist die Zustimmung zur NRW-FDP auf nun noch 4,5 Prozent gesunken, womit die Partei nicht mehr in den Landtag einzöge. Nachdem Rösler seine Position als Parteichef gesichert hat, wird Lindner nicht mehr gebraucht. Hat er zu lange gezögert und die Chance Parteichef zu werden vertan? Von der FDP-Schwäche profitiert die Union. Die CDU liegt wieder bei 33,5 Prozent. 

Die SPD von Hannelore Kraft kommt derzeit auf 39 Prozent. Der grüne Koalitionspartner erhielte 13 Prozent. Damit wäre eine rot-grüne Mehrheit weiter möglich. 

DIE LINKE erhielte 3,5 Prozent und würde trotz Gewinnen den Einzug ins Landesparlament verpassen. 

Mit ebenfalls vier Prozent würden die PIRATEN wieder aus dem Landtag fliegen. 

Die Freien Wähler FW bleiben in NRW mit 1 Prozent weiter chancenfrei, gleiches gilt für die NPD mit ebenfalls ein Prozent. 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s