Kommentar: Friedensnobelpreis für die Europäische Union

Sicher gibt es Mängel in der Europäischen Union. Sicher funktioniert nicht alles wie es soll. Sicher gab und gibt es viel Bürokratie. 

Aber dieser Preis ist eben “Ehrung und Ansporn” zugleich für jeden Europäer. Die Botschaft lautet: Macht gemeinsam weiter. Lasst euch nicht durch eure gemeinsamen Krisen entzweien!

Der Preis soll dazu anspornen, dass Konflikte und Probleme gemeinsam gelöst werden, es ist nicht der Freifahrschein für politische Dummheiten. Er ist dafür gedacht, die Leute anzuspornen den Frieden in Europa gemeinsam zu erhalten, Dinge gemeinsam anzugehen und nicht für britisch-tschechisch konservative Nationalstaatlerei.

Wer sich zurücksehnt, sollte immer bedenken, dass ein Großteil der Staaten der Europäischen Union Diktaturen waren. Vor 70 Jahren herrschte, mal wieder Krieg, auf dem bis dato als Gewaltkontinent zu bezeichnenden Europa. Heute ist das anders. Demokratie, Freiheit und auch Friede beherrschen weite Teile Europas, nicht zuletzt durch das wachsame Auge der EU und das gemeinsame Engagement. 

Der Friedensnobelpreis ist richtig platziert. Aus Norwegen ruft man uns zu: Gemeinsam machen wir Europa, ja die ganze Welt zu einem besseren Ort. Lasst uns durch die EU ein aktives Mitmach-Europa schaffen! Jeder wird gebraucht

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s